Kunstrasen Bautagebuch

Auf dieser Seite werden wir den Baufortschritt unseres Kunstrasens dokumentieren. Vom Abriss des Tennenplatzes bis zur Neueröffnung des Kunstrasen!

Erste Baggerarbeiten für Aufwärmfläche

Die Arbeiten beginnen. Durch weitere Sponsoringzusagen und Unterstützungen bei den Eigenleistungen kann die Erweiterung des Platzes um eine Aufwärmfläche realisiert werden und die Sportanlage weiter aufgewertet werden. Der SVJ bedankt sich bei der Firma Kesseler Garten- und Landschaftsbau aus Geisenheim, die sehr spontan ihre Hilfe zusagte und am Wochenende mit dem Aushub begann. Danke auch der Firma Troglauer aus Bingen für den bereitgestellten Bagger.

05.02.2018

In den vergangenen Tagen zeichnete es sich schon ab: bald geht es richtig los - von Tag zu Tag vermehrte sich das Baugerät auf dem Sportplatz, Bagger, Frontlader und Planierraupe rollen anstelle des Leders über den Platz. Es ist unglaublich, welche Mengen "Asche" hier bewegt werden - aber seht selbst!

12.02.2018

Die erste Woche seit Baubeginn ist vergangen. Viel wurde bewegt - vor allem Asche :-) Die ersten Untergrundarbeiten sind abgeschlossen. Als nächstes muss der Untergrund weiter verdichtet werden. Dann kann die neue Drainage verlegt werden. Aktuell ruhen die Bauarbeiten aufgrund des Wintereinbruchs. Wir hoffen, dass es mit steigenden Temperaturen weitergehen kann.





19.02.2018

Nachdem sich in Woche 7 nicht viel getan hat, konnte am Montag mit den letzten Verdichtungsarbeiten begonnen werden. Außerdem hat der "Grabenmeister GM 140 AF" seine Arbeit aufgenommen und fräst fleißig Gräben für die Drainage.








26.02.2018

In Woche 8 konnten die Drainagearbeiten leider noch nicht beendet werden. In Woche 9 werden die Baumaschinen aufgrund der anhaltenden sibirischen Kälte ruhen. 









05.03.2018

Nachdem am Wochenende noch einmal der Winter auf dem Hansenberg Einzug gehalten hat, konnte es am 05.03. dank der frühlingshaften Temperaturen endlich weitergehen. Für diese Woche stehen weitere Drainage- und Erdarbeiten an.








12.03.2018

Wie wichtig eine funktionierende Drainage ist, mussten die Jugendmannschaften des SVJott nun schmerzlich feststellen - einige Plätze sind im Rheingau wegen nicht ablaufendem Wasser gesperrt - also warten wir in Johannisberg doch gerne etwas länger, damit auch alles ordentlich verlegt wird und nachher ablaufen kann :-)

Wir gehen davon aus, dass in dieser Woche alle Leitungen verlegt sind und dann nächste Woche die letzte Aufbauschicht aufgetragen werden kann.



19.03.2018

Der erneute Wintereinbruch am vergangenen Wochenende hat nicht nur zu zahlreichen Spielabsagen geführt, sonder lässt auch unsere Baustelle ruhen. Allerdings wurde bereits neues Material angeliefert und man kann den nächsten Bauabschnitt erahnen. So werden nach Fertigstellung der Drainage die Auslaufflächen gepflastert. Wie schon so oft seit Baubeginn, hoffen wir auf mildere Temperaturen, damit es endlich weitergehen kann.






26.03.2018

Kaum bessert sich das Wetter, sieht man auch sogleich den Baufortschritt. Letzte Woche wurde mit den Stellkanten begonnen und der Bereich für die neue Aufwärmfläche geebnet. Bereits heute sind 3/4 der Stellkante fertig gestellt worden und der Regenablauf wurde an die Drainage angeschlossen. Der Verfasser des Bautagebuches kann den Kunstrasen bereits wachsen hören :-)





01.04.2018

Es gibt gute Nachrichten von der Baustelle: Der 1. Teilabschnitt des Kunstrasens konnte verlegt werden! Es geht vorwärts! Spätestens am 06.04.2018 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Wir freuen uns auf die Einweihungsparty am 31.04.2018! 








09.04.2018

Der geneigte Leser wird festgestellt haben, dass es sich in der vorherigen Meldung um einen Aprilscherz gehandelt hat. 

Aus Rot wird Grau wird Grün

In Woche 14 hat sich richtig viel getan: die Einfassung des neuen Platzes ist abgeschlossen, die Fundamente für Tore und den neuen Fangzaun sind gegossen.

Außerdem wurde die finale Schicht auf den Platz gebracht, welche in den kommenden Tagen weiter verdichtet wird.



16.04.2018

Der erste Meilenstein ist erreicht: die Tiefbauarbeiten wurden von der Firma Heus in der letzten Woche beendet, das schwere Gerät ist abgerückt. Nun wartet der Platz darauf zu ergrünen. Leider ist die Firma Polytan mit seinen weiteren Projekten aufgrund der widrigen Wetterverhältnisse im März in Verzug geraten, was auch Einfluss auf den Bau unseres Platzes hat.

Das bedeutet nicht, dass die Arbeiten ruhen. In dieser Woche wird der neue Fangzaun angeliefert und aufgebaut; außerdem sollen die Arbeiten zur Verschönerung des Platzes fortgeführt werden.


18.04.2018

Manchmal geht es schneller als man denkt. Bedingt durch die gute Wetterlage, konnte bereits gestern mit dem verlegen der Elastikschicht begonnen werden. Jetzt sind die wirklich großen Maschinen im Einsatz und es wird auf Fläche gearbeitet.  









23.04.2018

Am Wochenende hat der SVJott selbst Hand angelegt: der neue Fangzaun wurde gestellt, selbst die kleinsten haben mitgeholfen. Außerdem wurde mit den Pflasterarbeiten begonnen. Heute rückt der Bautrupp zum verlegen des Kunstrasens an. 








25.04.2018

Es geht schlag auf Schlag! Bereits am 23.04. sind die Mitarbeiter von Polytan angereist und die ersten Rollen Kunstrasen wurden geliefert. Nachdem am 24.04. die restlichen Materialien abgeladen wurden, konnten die Verlegearbeiten beginnen. 

Wie im Video zu sehen, ist ein Großteil des Platzes bereits grün. Wenn das Wetter hält, können die Bahnen verklebt werden und dann Sand und Granulat aufgetragen werden.





30.04.2018

Es ist grün! Die Mitarbeiter von Polytan habe ganze Arbeit geleistet und konnten seit Dienstag den gesamten Kunstrasen verlegen und verkleben. Die Mittellinie war bereits in den Kunstrasen eingewebt; alle anderen Linien mussten per Hand eingearbeitet werden. So ordentlich hat selbst  unser Horst die Markierungen auf dem Ascheplatz nicht hinbekommen :-) Außerdem wurde am Wochenende bei Fleischkäse und Kartoffelsalat ordentlich weiter gepflastert. 







30.04.2018

Geliebter, gehasster Abstreuwagen, viele Stunden haben wir zusammen verbracht, viele Meter zusammen gemacht! Was hast Du Dir alles von uns angehört! Aber irgendwie war es schon cool mit Dir; stolz waren wir auf besonders gerade Linien; haben uns geärgert, wenn Dir kurz vor Ende die Kreide ausging. 

Aber Deine Zeit ist noch nicht gekommen. Wir hoffen, dass Du beim VFR Germania Rüdesheim ein gutes neues Zuhause findest.







01.05.2018

01.05. - Tag der Arbeit - beim SVJ wird das wörtlich genommen! Es standen weitere Pflasterarbeiten an und es wurden bei angenehmen Temperaturen ordentlich Meter gemacht - außerdem wurde mit der Grundreinigung fortgefahren. 









07.05.2018

Bei Polytan gibt es spezialisierte Bautrups. Nachdem die Einheit zum Verlegen des Kunstrasens letzte Woche abgerückt ist, kamen die Sand- und Granulatspezialisten, welche auch nicht lang fackelten und direkt damit anfingen die ca. 140 Tonnen Sand auf dem Platz zu verteilen. Außerdem konnten die Pflasterarbeiten beendet werden und es wurde begonnen die Fassade zu reinigen.







08.05.2018

Das Ging mal wieder schnell! Nach dem Sand kam das Granulat - noch einmal ca. 35 Tonnen Material. Der Platz sieht zwar fertig aus - ist es aber leider noch lange nicht. Der Platz muss noch abgenommen werden, es fehlen die Tore, Fangzäune müssen wieder aufgebaut werden und diverse Reinigungs- und Verschönerungsarbeiten sind auch noch nötig - aber egal - ein Ende ist in Sicht und man hofft mit vereinten Kräften bald wieder auf das heimische Geläuf wechseln zu können.



09.05.2018

Das ist typisch für unseren Verein - der Präsi legt mal wieder selber Hand an!




14.05.2018

Jetzt ist es am Verein die ganzen kleinen, aber dafür vielen, Baustellen abzuarbeiten. Der Fangzaun wurde vom Vorstand fertiggestellt. Auch wurden am Wochenden die Eltern der E- und F-Jugend in die Pflicht genommen. Es wurde die Fassade zum Streichen vorbereitet, die Anlage von Naturkräutern befreit, Türen geschliffen und gestrichen, Sträucher gekappt und jede Menge rote Erde beseitigt (unglaublich, dass bei dieser Menge überhaupt noch Asche auf dem Platz war). Vielen Dank an die vielen Helfer, die dazu beitragen, das wir möglichst schnell wieder auf die Anlage können.




15.05.2018

Dadurch, dass der Verein so gute Vorarbeit geleistet hat, konnte bereits heute von der Firma K. Craß mit den Vorbereitungsarbeiten zum Streichen der Anlage begonnen! 

Der SV 1919 bedankt sich bereits jetzt für die Unterstützung! 








21.05.2018

Was ein bisschen weiße Farbe doch ausmachen kann! Die Firma K. Craß war richtig fleißig und die Fassaden erstrahlen im neuen Glanz.

Auch der Verein ist damit beschäftigt, die Anlage weiter zu verschönern - dazu gehört unter anderem, dass Türen gestrichen wurden und auch dem Vereinsheim geht es an den Putz.







28.05.2018

Gut, wenn die Mitglieder eines Vereins möglichst viele Gewerke abdecken können - so hat unser Elektriker Flo das neue Highlight angeschlossen und darf dann zur offiziellen Einweihung am 04.08.18 bestaunt werden. 









01.06.2018

Man braucht eine Idee und jemand, der Sie ausführt! Und wenn das ganze dann noch als Unterstützung für den Verein läuft, freuen sich alle noch mehr! Daher bedanken wir uns beim Druckstudio Haala aus Marienthal!

03.06.2018

Es ist soweit! Erste Mannschaft und Reserve testen das neue Geläuf!

Ob man dem Mann an der Fernbedienung der neuen Anzeigetafel glauben schenken darf? Das Spiel endete demnach 7:7 - super ausgeglichen!



03.06.2018

Den ersten Anstoß auf dem neuen Kunstrasen der Hansenbergarena führten natürlich der 1. und 2. Vorsitzende aus! Wenig spektakulär - aber irgendwie Hühnerhaut... zumindest beim Verfasser des Bautagebuchs :-)


04.06.2018

Nachdem die Senioren den Platz eingeweiht haben, konnte am 04.06.2018 endlich wieder der reguläre Trainingsbetrieb auf der heimischen Anlage aufgenommen werden! 

Der SV 1919 Johannisberg bedankt sich herzlich bei den Rheingauer Vereinen FSV Winkel, FV 08 Geisenheim , 1 FFC Geisenheim, VfR Germania Rüdesheim, SV Presberg und dem SV Erbach für die Unterstützung während der Bauzeit!







06.06.2018

Während die Maßnahmen an der Außenanlage fast abgeschlossen sind, hat sich ein kleiner, aber kompetenter Kreis gefunden, der das Vereinsheim auf Vordermann bringen will - der Name der gegründeten WhatsApp Gruppe spricht schon Bände: #unservereinsheimsoll...

Lasst Euch überraschen, das wird richtig gemütlich!







08.06.2018

Passend zur neuen Gemütlichkeit wurden heute die neuen Tische angeliefert. Der Verein bedankt sich herzlichst beim Kloster Johannisberg für die Spende!










03.08.2018

So ein Kunstrasen ist was schönes, kein Staub, kein Matsch, kein Dreck mehr in Kabinen, Vereinsheim und an Spielern.

Aber damit er dem SVJ möglichst lange erhalten bleibt, will er gepflegt werden... Um genau zu sein gebürstet. 

Das Pflegegerät dazu hat schon vor einigen Wochen Einzug gehalten. Jedoch fehlte es noch an der entsprechenden Zugmaschine. 

Zunächst hatte man gehofft günstig einen Rasentraktor erwerben zu können. Wie sich aber herausstellte ist dieser nicht geeignet, da eine Hydraulik zum Heben und Senken des Pflegerätes nötig ist. Daher sind zunächst die ansässigen Winzer eingesprungen und haben das Grün für uns gekämmt.

Auf den Missstand aufmerksam geworden, fackelte unser Bürgermeister Christian Aßmann nicht lange und organisierte uns den ausgemusterten Kleintraktor der Stadtwerke Geisenheim. 

Mit etwas Liebe und handwerklichem Geschick werden wir ihn wieder zum Laufen bringen. Dann kann er sein Rentendasein mit schönster Aussicht bei uns auf dem Hansenberg genießen. 

P.s.: Vereinsinterne Rentner haben bereits Ihre Hilfe beim Bewegen des Traktors angeboten :-)

04.08.2018

Geliebter, gehasster Abstreuwagen...

Da war doch was – hatten wir Dich nicht vor Kurzem erst verabschiedet? Auf nimmer wiedersehen?!?

Und da bist Du nun wieder – erstrahlt im SVJott Blau!

Der VFR Rüdesheim hatte zur Platzeröffnung am 04.08.2018 die Gelegenheit genutzt, sich für die gute Zusammenarbeit zu bedanken
(C- und B-Jugend bilden Spielgemeinschaft) und uns als Dankeschön den umgestalteten Streuwagen übergeben!

 

Vielen Dank dafür – wir werden ihn in Ehren halten, er soll uns an unsere Wurzeln erinnern.

 

04.08.2018

Platz offiziell eingeweiht

 

Der Trainingsbetrieb läuft bereits seit dem 04.06. wieder auf dem heimischen Gelände, das ein oder andere Spiel fand auch schon statt – aber zum Abschluss eines solchen Projektes gehört natürlich eine ordentliche Einweihungsparty!


Diese fand am 04.08. statt. Die Jugend hatte zu Freundschaftsspielen eingeladen und die Mannschaften aus dem Rheingau sind diesen auch gerne nachgekommen.


Petrus meinte es gut mit uns an diesem Tag – bis zu 37°C waren angekündigt. Einige Eltern sprachen bereits Ihre bedenken aus, dass es zu heiß für Sport sein könnte. 

Allerdings hatte das Planungsteam die heißen Temperaturen bereits einkalkuliert und für Abkühlung in Form von Schwimmbecken, Rasensprenger und Wassereimern gesorgt. Auch wurden zwischen den Spielen genügend Trinkpausen gemacht und bei den Kleinsten die Spielzeiten verkürzt; Wasser war für alle Gäste an diesem Tag kostenlos. Den Start machten um 10:00 Uhr die Jüngsten im Verein – unsere Bambinis spielten gegen den FSV Winkel, gefolgt von der F-Jugend, die gegen Eltville spielte. Die E-Jugend hatte Geisenheim und Erbach zum Freundschaftskick eingeladen. Die D2 spielte gegen Hattenheim/Hallgarten, die D1 durfte sich gegen Erbach beweisen. 

Danach folgte der offizielle Teil der Eröffnung. Landtagsabgeordnete Frau Petra Müller-Klepper, Bürgermeister Christian Aßmann und der Vorsitzende des Sportkreis Rheingau-Taunus, Manfred Schmidt, waren unserer Einladung gefolgt. Nach der Rede von unserem 1. Vorsitzndem Philip Joly, in der er die Entwicklung des Baus mit all seinen Hochs und Tiefs noch einmal revue passieren ließ und sich bei allen Beteiligten füre die Unterstützung und gute Zasmmenarbeit bedankte, kam Frau Müller-Klepper, selbst Rasenpatin beim SVJ, zu Wort. Sie lobte die Leistung des Vereins und war beeindruckt von der Anlage. Manfred Schmidt, der bei seinem letzten Besuch den Bescheid zur Förderung des Projektes dabei hatte, ließ es sich auch diesmal nicht nehmen, eine Überraschung an den 1. Vorsitzenden zu übergeben: ein neuer Spielball für die Senioren. Er freute sich, dass der Verein Wort gehalten hatte und durch seine Eigenleistung zum Erfolg des Projektes beigetragen hat. Herr Aßmann fasste sich nach drei Vorrednern kurz, lobte die gute Zusammenarbeit des Vereins mit den Gremien der Stadt; er freue sich, wenn er die Vereinsarbeit des SVJ weiter unterstützen kann. 

Philip Joly bat dann den ehemaligen 1. Vorsitzenden Helmut Worm aufs Parkett, der seinerzeit den Bau des Kunstrasens initiiert hatte und fast schon stoisch dafür eintrat. Daher war es eine Selbstverständlichkeit, dass er die Schere in die Hand bekam um das Band zusammen mit den Gästen durchzuschneiden – ein bewegender Moment.

Wenig beeindruckt davon, scharrten die C-Jugend des SVJ und der SG Orlen bereits mit den Füßen – sie wollten endlich dass tun, wofür sie gekommen waren – kicken.

Den Abschluss machte die B-Jugend gegen die neue JSG Hallgarten/Hattenheim/Winkel.

 

06.08.2018

TDer Platz ist übergeben, Training und Spiele fimden künftig auf dem neuen Kunstrasen statt. Ist das Projekt damit beendet? Noch lange Nicht! Wir haben noch viel vor - was? Das werdet ihr hier erfahren! Der Verfasser des Tagebuches wird Euch hier auf dem Laufenden halten - es bleibt spannend!

 






08.08.2018

Es gibt schon wieder neues zu berichten :-) Der Verein sammelt weiter fleißig Spenden für den Spielplatz. Aktuell kann man seinen Pfandbon bei Edeka Grisse in Geisenheim als Spende für den Spielplatz abgeben!

Und getreu dem Motto - mit Musik läuft vieles besser, wurden heute die Boxen für die neue Beschallungsanlage getestet - nicht so schlecht :-)





Wachendorff ProzesstechnikWeingut Prinz von Hessenonlinebrief24.deHAUS NEUGEBAUER

Nächstes Heimspiel

Ergebnisse

Herren 1

SV 1919 Johannisberg

7

TUS Hahn II

0

Herren 2

FSV Winkel II

1

SV 1919 Johannisberg II

2

B1 - Jugend

SV Johannisberg

15

JFV Taunusstein III

0

B2 - Jugend

SV Johannisberg II

3

JFV Taunusstein II

4

C-Jugend

JSG Aarbergen

5

SV Johannisberg

0

D1-Jugend

SV Johannisberg

0

JFV Taunusstein

5

D2-Jugend

SG Wambach

5

SV Johannisberg II 7

4

E1-Jugend

JFV Schlangenbad

2

SV Johannisberg

4

E2-Jugend

SV Johannisberg II

2

FV Geisenheim II

5

Kommende Spiele

22.09.2018

12:20

1. FC Kied.

D2

17:00

1. FC Kied.

C

23.09.2018

11:00

1. FC Kied.

D1

15:00

SG Niedere.

Herren 1

29.09.2018

12:15

D2

TV 1844 Id.

13:45

D1

TV 1844 Id.

15:00

C

TV Idstein.

30.09.2018

13:00

Herren 2

1. FC Hett.

15:00

Herren 1

1. FC Hett.

03.10.2018

12:00

Herren 2

TUS Breith.

14:00

Herren 1

TUS Breith.

Besucher

Jetzt Online: 3

Heute Online: 190

Gestern Online: 259

Diesen Monat: 6183

Letzter Monat: 10400

Total: 106793